Pechschwingenhort

Heute erster Auftritt unserer frischgebackenen BWL-Raidgruppe der Azerothianischen Volksfront. Dank genauer Einweisung machten wir uns frohen Mutes ans Sterben und ich für meinen Teil träumte heißhungrig von mehreren Kilo Wipe-Schokolade. Doch was war das? Okay, drei Mal hatte uns Razorgore in die kurzfristigen Jagdgründe geschickt, aber im vierten? Da ging er down! Yippie! Mit frisch gebufftem Größenwahn jubelten wir uns in die Zwischenstation UBRS zwecks Feuerschutz und dann durfte uns Vaelastrasz rösten. Aber nur ein einziges Mal… Denn im zweiten Versuch ging er down! Mega Yippie!

vaeldown

Ist das cool. Für die überwiegende Mehrheit der Truppe war das der erste BWL-Besuch und gleich zwei Bosse geknackt. Na, da müssen wir jetzt aufassen, daß wir am nächsten Montag nicht wieder auf den Boden der Realitäten zurückgeholt werden. Im Überflug gefällt’s mir nämlich viel besser. Und wenn dann auch noch nicht wieder mehrfach Druidenkram fällt, bin ich auch nicht böse. B)

Dieser Eintrag wurde in Allgemein veröffentlicht und mit verschlagwortet.

4 commenti su “Pechschwingenhort

  1. iKArus sagt:

    Na dann mal ein dickes Gratz! Nicht übel, dafür das ein Großteil das erste mal dabei war. (Auch wenn ich mich immer noch nicht mit dem Raidnamen Eurer Gruppe anfreunden mag. )

  2. Undeadmaster sagt:

    Lebt der Blog noch^^?

    • Carsti sagt:

      Nicht wirklich. Geht mehr so den Weg allen Irdischen. Die Blogs Richtung Facebook und WoW… nunja, WoW ist lange nicht mehr das, was es damals war. Aber naja, man kommt halt trotzdem nicht los… :/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.