O tempora, o mores!

Kaum hat man mal sechs Jahre keinen Blogeintrag mehr geschrieben, bricht hier alles zusammen. ­čĄĚ­čĆ╗ÔÇŹÔÖé´ŞĆ Habe ja gedacht, da├č ich einfach nur alles (namentlich IONOS und WordPress) auf AutoUpdate einstellen mu├č, dann bauch ich mich nie wieder zu k├╝mmern… aber weit gefehlt.

Urpl├Âtzlich schmei├čt mein Blog ungeb├╝hrliche Fehlermeldungen. Wahrscheinlich was mit abgek├╝ndigten API. Also mit Hilfe des sehr freundlichen und kompetenten IONOS Support r├╝ckw├Ąrts durch die PHP-Versionen. Bei 7.2 zappelt was. Blog, WP-Admin sind wieder lebendig und auch der Autoupdater wird wach und zieht das Blog auf einer 4.irgendwas Version. Okay. Manuell dann noch auf 5.8.1 aktualisiert, Plugins und Themes angeglichen, die Domain auf PHP 8.0 gestellt und siehe da: alles vom Feinsten.

Meine Theorie: das hat der Autoupdater von IONOS zu schnell auf PHP 7.4 gestellt und damit den Autoupdater von WordPress, der nur auf 7.2 lief, ausgekegelt hat. Soweit dazu, den Maschinen die Verantwortung zu ├╝berlassen. ­čĄŽ­čĆ╗ÔÇŹÔÖé´ŞĆ Aber auch sch├Ân, wenn man als Mensch noch gebraucht wird.

Nun hoffe ich, den Supporter als Mitarbeites des Monats vorschlagen zu d├╝rfen und Rolle freut sich, da├č er keinen Finger krummmachen mu├čte.

W├╝nsche euch eine sch├Âne Zeit, wir sehen und in sechs Jahren, oder zum n├Ąchsten Update wieder. Was auch immer zuerst kommt…

blog -move

Ja, ich bekenne! Ich habe im Jahre 2015 ein Blog angelegt. Okay, eigentlich kein neues, sondern ein altes. Von damals noch, als Blogs noch Blogs waren, HTML 4.01 noch HTML 4.01 und kleine, pelzige Wesen von Alpha Centauri noch kleine, pelzige Wesen von Alpha Centauri. Und wirklich geschrieben habe ich in den letzten Jahren ja nun auch nicht… mehr. Warum also ein neues altes Blog?

blog.de macht dicht! Okay, das ist im Jahre 2015 so ungew├Âhnlich, als ob 1915 eine Postkutschenlinie Konkurs anmeldet. Aber… es wurmt mich dann doch. Erstmal steckt nat├╝rlich im dort gehosteten Blog ein Teil meines Onlinelebens, meines virtuellen, ├Âffentlichen Tagebuchs. Und dann ist blog.de ja auch noch Mitglied von #BlogForever. „Gegen das digitale Vergessen!“ Muhaha! Und dann die Mitteilung rausschicken, da├č mein Blog im Dezember 2015 aus dem Netz genommen wird. Digitaler Alzheimer trifft’s wohl eher. Aber was soll’s, f├╝r ein Backup des Internets haben wir ja die NSA.

So, und nun die Oscar-Rede: Ich danke allen, die an WordPress mitarbeiten! Ich danke Rolle f├╝r seine aufopferungsvolle Hilfe dabei, mir das auf einer Subdomain einzurichten und dem unbekannten blog.de-Mitarbeiter, der den netten Exporter geschrieben hat. Und nat├╝rlich meinen Eltern, der Academy und dem Scobelizer, der damals solange auf mich eingeredet hat, bis ich mein erstes Blog angelegt habe. War damals noch auf handeditiertem HTML 4.01 und vi. Also ein virtueller Postkutschenreiter.

2009

So, etwas versp├Ątet, erstmal allen Bloggern ein erfolgreiches 2009! Ich hatte ja bis heute Urlaub, das hat dann auch gleich solche Aktivit├Ąten mit eingeschlossen. Nun geht’s aber wieder los. M├Âge dieses das Jahr der gel├Âsten Probleme werden. :yes:

Jein zum Gruppenzwang?

Aktionen gibt’s! Zitat: „Daher gibt es jetzt f├╝r alle, die etwas besonderes sein m├Âchten, die Initiative NEIN ZUM GRUPPENZWANG! Mitmachen ist ganz einfach: Quelltext von unten kopieren und auf der eigenen Seite einf├╝gen.“

NEIN ZUM GRUPPENZWANG!

Also wenn das Mal keine astreine Hommage an Monthy Phyton ist, dann will ich nicht mehr Brian hei├čen: Wir sind alle Individuen! Was f├╝r ein Spa├č. Disclaimer: Das Einbinden des Buttons in mein Blog diente nur zu Demonstationszwecken. Ich k├Ânnt mich kaputtlachen, wenn ich mir sicher w├Ąre, da├č es wirklich als Satire gedacht war.

Deutsche Blogs…

P1030616

Entweder mu├č die deutsche Bloggerszene noch etwas nachr├╝sten, oder Jupiterresearch sollte nochmal seine Datenbasis ├╝berpr├╝fen. Wobei ich jetzt nicht wirklich wei├č, ob sie wirklich die Sprache des Blog-Inhaltes analysiert haben, oder die Sprache des Blog-Frameworks oder das HTML-Encoding oder die „Sprache“ des Blog-Providers…

Umfrage

Bei Umfragen mach ich ja zu gerne mit, selbst wenn ihr Wert bezweifelt werden kann, wenn sich 75% der Fragen nicht um blog.de drehen oder blog.de nicht als relevante Antwort in Erw├Ągung gezogen wird. blogger.de kommt jedenfalls mehrfach vor. Wer hat die Umfrage in Auftrag gegeben? WordPress? – Naja, diese Auswahl fand ich jedenfalls besonders kultig:

15

Und wehe Ihr seid die ganze Zeit am pimpern und es rennen schon zwei oder gar mehrere Kinder unter 15 Jahren im Haushalt herum. Dann seid ihr mal gleich gar nicht die Zielgruppe, dann habt ihr n├Ąmlich ohnehin keine Zeit mehr zum Bloggen… ;D

Was will uns der Dichter damit sagen?

websitegraphOtto w├╝rde antworten: „Wahrscheinlich nichts!“ Und damit l├Ąge er sicher richtig. So ganz will sich mir der Websitegraph jedenfalls nicht erschliessen. Egal, reicht ja, wenn’s neckisch aussieht. Hier der Screenshot nach einer Viertelstunde 100% CPU-Last. Ich hab dann einfach mal PrtScn gedr├╝ckt. Wer wei├č, wie lange er sonst noch gerechnet h├Ątte. Die Pusteblume links war jedenfalls noch flei├čig am wachsen. Eine Mischung aus Links und anderen Tags? Was k├Ânnte das sein? Jedenfalls Dank an iKA f├╝r den Tip!

Tiersex

SexyUser Kaum habe ich die umstrittene und hei├č diskutierte Kategorie „Sexy User“ bei meinem Provider blog.de entdeckt, verlange ich auch schon Gleichberechtigung! Nein, nicht diese lappidare M├Ąnner-und-Frauen-Kiste, das kann ja jeder. Ausserdem sind immerhin 2 (in Worten: zwei) Quotenm├Ąnner gelistet. Ich, als diensthabender Blogkater verlange eine Kategorie „Sexy Animals“ und kandidiere auch gleich bei den Katzenviechern. Und eine Umfrage „Sch├Ânste Muschi“ w├Ąre auch fein, was ist denn ein Kater ohne seine K├Ątzin? Und wie w├Ąr’s mit „L├Ąngster Schwanz“ oder „Pelzigster Schwanz?“ Oder vielleicht „Fettester Kater,“ da schicke ich dann meinen Reallife Avatar zum Kampftrinken. Cool Cats, cool Cats! Auch Katzen brauchen Liebe. Die spinnen, die Menschen. Das kommt bestimmt von den Medikamenten in deren Dosenfutter. Maunz!

Fehlende Bilder

Nun, das ein Blog oder jede beliebige Webanwendung mal Schwierigkeiten hat, Bilder anzuzeigen, kann ja mal vorkommen, aber mu├č man denn gleiche einen Fehler mit dem n├Ąchsten verschlimmbessern? Warum schickt man an Stelle eines fehlenden Bild ein anderes? Damit hebelt man gleich mehrere bew├Ąhrte Mechanismen aus. Was l├Ąuft hier falsch?

image404

Erstens cachen Proxies und Browser die Bilder, auch die falschen. So kann man fast beliebig lange mit angeblich fehlenden Bildern konfrontiert werden, auch wenn sie schon wieder da sind. Einzelnen Bildern kann man soweit ich wei├č, kein img-expires mitgeben.

Normalerweise kann man fehlende Bilder in Webseiten via Kontextmenu problemlos nachladen, wenn es nur tempor├Ąr nicht gefunden wurde. Wir erinnern uns an den Fehlercode 503, Service temporarily not available. Das ging ohne Neuladen der Website, aber nur, wenn der Browser kein Bild gesehen hat, er also das beliebte rote Kreuz anzeigt. Wird nun ein Ersatzbild geschickt, ist’s der Browser zufrieden. Wer nun vorschl├Ągt, der Browser m├Âge den Men├╝eintrag immer anzeigen, verwechelt Ursache und Wirkung.

Ein fehlendes Bild kostet keine ├ťbertragung. Ein Fehlercode oder eine Textmeldung wenig. Warum ich diese Information in einem Bild ├╝bertragen mu├č, ist mir schleierhaft.

Aber wahrscheinlich rege ich mich nur wieder sinnlos auf, und der Rest der Welt finded dieses Feature cool.

Entscheidungsschwierigkeiten

Schon mehrfach haben mir Ika und Krulli empfohlen, doch mal mein eigenes Blog hochzuziehen, statt beim Provider zu bleiben. Okay, war ich immer zu faul zu, weil ich ja extra einen Provider habe, damit ich mich nicht selber k├╝mmern mu├č, ich die Community hier recht nett finde und mich eh nie um WordPressupdates k├╝mmern wollte.

Nun habe ich aber heute festgestellt, da├č mein Web-Hoster 1&1 heimlich die Option auf 15 Blogs in mein Paket eingebaut hat. Sprich, ich br├Ąuchte mich wieder nicht um die Software k├╝mmern, k├Ânnte aber in meiner eigenen Domain bloggen…

Waaaaah! Wo sind meine Ausreden hin? Wobei ich jetzt als das gr├Â├čte Problem ansehe, meine aktuellen Blogs dorthin zu transferieren. Ich kenne zwar die Importversprechen von WordPress, aber nicht das System, das hinter blog.de steht. Oder einen Schnitt machen, und einfach neu anfangen? Nun, das f├Ąnde ich irgendwie doof…

Daf├╝r war k├╝rzlich das Blog wieder einmal down, aktuell gehen die Images nicht und von den Trackbacks will ich gar nicht erst reden.