Gästebuch

Irgendwie scheint es in Mode zu kommen, auf seinem Blog ein Gästebuch anzubieten. Da stellt sich mir die Frage: ist das nicht redundant?

Dieser Eintrag wurde in Allgemein veröffentlicht und mit verschlagwortet.

15 commenti su “Gästebuch

  1. pocemon sagt:

    Ich habe das gleiche „Problem“ wie du. Ich blogge, habe Freunde und manchmal Kommentare! Warum ein Gästebuch?

    pocemon, genf, schweiz

    • Carsti sagt:

      Ich bin vor allem der Meinung, wenn der Blogger als solcher ein neues Thema anscheiden will, macht er es per se in seinem Blog und nicht in meinem Gästebuch. Alles andere würde doch der Philosophie des Blogs entgegenlaufen.

  2. toledot sagt:

    Es lohnt sich gar nicht
    redundant wie Carti gesagt hat.
    mindestens bei mir so gewesen
    bisher haben nur 4 Person in meinem Gastbuch eingetragen
    ich mache oft solche bloede Fehler
    Redundant redundant

    ich habe sogar 1 Stunde gebraucht ein Gastbuch zu machen
    redundant redundant:)

  3. Deleted sagt:

    aber natürlich. wozu blogge ich sonst??? 😉

  4. FloeliS sagt:

    Ich bin so schon kein Fan von Gästebüchern. Und da man auf eben aufgrund der Kommentare genug Rückmeldung bekommt, find ichs einfach überflüssig…

  5. Eiskoenigin sagt:

    Dem kann ich mich nur anschliessen, Komentare sind Feedback-Möglichkeit genug! 😉
    LG Raquel :wave:

  6. iKArus sagt:

    Aua, was für ein komischer Hipe. Naja, ich muss ja nicht alles mitmachen, man kann es zum Glück ignorieren, so wie ich es auch geschafft hatte keine Schlaghosen zu tragen. :mrgreen:

  7. Den Gästen ein Buch anzubieten ist doch ganz nett.

    Gibt da ja viele interessante Bücher. Hemingway hat da so einige geschrieben, die der kleine Prinz den Gästen gerne anbietet.

  8. iKArus sagt:

    Hatte ich schon erwähnt das ich Schlaghosen hasse? Da hilft es auch nichts, dass ich „hübschich“ bin. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.