Fundstück der Woche

Was mußte ich da eben bei GMX unter dem Titel Azubi trotz Körperschmuck – Ausbildung mit Piercing und Tattoo lesen?

Zum Abitur gönnte sie sich ein großes Bild auf dem Fußgelenk und auf der Wirbelsäule.

Kann man sich jetzt wirklich schon die Wirbelsäule tätowieren lassen? Cool, ich laß mir die Wirbel durchnummerieren, da haben die Ärzte es beim Notfall einfacher, mich wieder zusammenzupuzzeln. Und wie guckt man sich das Meisterwerk dann an? Magnetresonanz oder Computertomographie? Oder trägt man die Wirbelsäule lieber gleich offen? – Naja, dann doch lieber den Zwiebelfisch auf den Allerwertesten tätowieren lassen, oder?

Dieser Eintrag wurde in Allgemein veröffentlicht und mit verschlagwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.