Was will uns der Dichter damit sagen?

websitegraphOtto würde antworten: „Wahrscheinlich nichts!“ Und damit läge er sicher richtig. So ganz will sich mir der Websitegraph jedenfalls nicht erschliessen. Egal, reicht ja, wenn’s neckisch aussieht. Hier der Screenshot nach einer Viertelstunde 100% CPU-Last. Ich hab dann einfach mal PrtScn gedrückt. Wer weiß, wie lange er sonst noch gerechnet hätte. Die Pusteblume links war jedenfalls noch fleißig am wachsen. Eine Mischung aus Links und anderen Tags? Was könnte das sein? Jedenfalls Dank an iKA für den Tip!

3 commenti su “Was will uns der Dichter damit sagen?

  1. iKArus sagt:

    … nach einer Viertelstunde 100% CPU-Last? Das geht hier innerhalb von zwei bis drei Sekunden mit Systemlast um 50% und dann ist auch schon wieder Schluß?

    Naja, auch egal, Hauptsache es hat gefallen. 🙂

    • Carsti sagt:

      Alles außer der Pusteblume ging auch relativ schnell. Ich denke mal, der Code hat da irgendeine unsaubere Rekursion drin. Oder er verschluckt sich an einem der 67 Fehler, die der W3C HTML Validator im Output von blog.de findet. Obwohl, von denen verstehe auch nur die Hälfte…

      Wenn man sich so den Flickr-CLuster so ansieht, sind da auch nicht alle in 10 Sekunden entsanden. Und das Programm scheint zu Pusteblumen zu neigen. 🙂

      Egal, bin eh zu faul zum debuggen.

  2. Eiskoenigin sagt:

    Hmm ich hab auch lauter Pusteblumen lol ^^
    sieht aber irgwendwie gut aus, aber ich hatte nur die ersten 10 sekunden 75% CPU-Last O.o

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.