Geocaching leichtgemacht

Als ich kürzlich die Gelegenheit hatte, eine nette kleine Insel leerzucachen sind mir zwei schöne Regeln des Geocaching eingefallen. Und dank Jetlag habe ich jetzt auch die Zeit, sie niederzuschreiben:

  1. GC1M7E5: Vertraue auf das GPS, gehe nicht einfach zur wahrscheinlichsten Position!
  2. GC12GBW: Vertraue nicht auf das GPS, sondern gehe einfach zur wahrscheinlichsten Position!

Wenn man diese beiden Regeln geschickt einsetzt, findet man fast jeden Cache! :yes: In ganz seltenen Fällen haben auch schon mal beide Regeln gleichzeitig gegolten, aber nie in New York.

2 commenti su “Geocaching leichtgemacht

  1. ZeroAurora sagt:

    Erinnert mich an der Suche bei uns in Delmenhorst, 3 Versuche haben wir gebraucht um eine kleine Stadtparkinsel umzukrempeln! Erster Versuch war: „Och lass uns mal da suchen, das sieht so verdächtig aus“. Zweiter Versuch: „Hm laut Fotos muss es doch dort sein?!“. Dritter Versuch haben wir dann alles in einen Versuch und haben es dann ganz woanders gefunden ^^

Schreibe einen Kommentar zu Carsti Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.