Asherons Call 2

Tschja, wenn man’s nicht mehr spielt, bekommt man ja nicht mehr viel mit. Und so ist es mir gerade eben erst aufgefallen, daß Asheron’s Call 2 bereits im Dezember letzten Jahres vom Markt genommen wuerde. Sehr traurig, das war mal ein verdammt gutes MMORPG und wenn ich’s mir Recht überlege, habe ich dort sogar MMORPG-technisch das Laufen gelernt. Wortwörtlich, ich konnte am Anfang gar nicht mit w-a-s-d um und habe lange gebraucht, aus der Starthöhle rauszukommen. Und eigentlich hat AC2 auch richtig Spaß gemacht, nicht zuletzt dank der Deranged Allegiance, in der ich damals Mitglied war. Bis ich in einem mittelschweren Wutanfall meinen Account gelöscht hatte. Das Bild von der Abschiedsparty:

bydopeie

Was war passiert? Mit einem Wort: Bugs Jeden Tag war irgendwas anderes im Argen. Mal gingen Quests nicht, dann war die halbe Welt offline, dann gingen die Chats mal wieder nicht. – Klingt nach World of Warcraft? Nunja, auch die könnten irgendwann Spieler verlieren, wenn sie zum Beispiel den Login nicht unter Kontrolle bekommen. Sicher, es wird länger dauern, als bei AC2, aber die Gefahr, am Frust der zahlenden Kunden zugrunde zu gehen, droht jedem Spiel. Also Blizzard: Ihr habt so viele gute Ideen von Asherons Call 2 übernommen, lernt auch aus seinem Untergang.

2 commenti su “Asherons Call 2

  1. iKArus sagt:

    Zur Zeit sieht es eher so aus als wenn keiner draus lernt, nicht Blizzard und auch nicht ich als User. Zumindest wundert es mich, dass ich noch immer dabei bin, obwohl ich mich schon diverse male extremst geärgert hatte und Blizzard bestimmt an ein bis zwei meiner grauen Haare schuld ist …

    • Carsti sagt:

      Bei mir kocht die Aggro auch gerade wieder hoch. Versuche mich seit geraumer Weile anzumelden: „Serververbindung unterbrochen!“, „Fehlgeschlagen!“ und was weiß ich noch für Scheißfehlermeldungen. Ich hätte schon lange in einem Wutanfall gekündigt, wenn Heike mich nicht immer beruhigen würder und ich die Zul-Gurub–Bank nicht vorher leeren müßte.

      Aber es gibt ja immer noch die Option, den Account nicht zu verlängern. Leider irriert das Blizzard mit ihrer riesigen Fanbase wahrscheinlich überhaupt gleich gar nicht. Obwohl, das glaubte Microsoft Games damals wahrscheinlich auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.