Connexion gibt auf…

Boing hat angekündigt, ihren satellitengestützten Internetservice Connexion einzustellen. Sehr schade, denn Internet im Flieger (quer durch diverse Fluggesellschaften) war immer eine angenehme Sache. Vom Vollzugriff auf Mail und News, über VPN bis hin zum Telefonieren über Skype war alles möglich. Okay, die Transatlantik-Flatrate kostete mal eben locker US$ 36.- aber wir geben unser Geld für soviel anderen Tinnef aus. – Tschja, wenn so ein Riesenunternehmen wie Boing damit Verlust macht, sollte mal vielleicht ein dynamisches Startup ran. 🙂 Obwohl, wenn die Sicherheitsfanatiker Ernst machen, und Mobiltelefone und Laptops zukünftig verboten werden sollen, geht jeder Anbieter dieser Art pleite.

2 commenti su “Connexion gibt auf…

  1. iKArus sagt:

    Ich hoffe mal nicht, dass es Boing macht. 😉

  2. -,Rolle sagt:

    Soll es nicht Boing oder nicht boing machen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.