Politisch inkorrekt…

Zitat aus den Tagesthemen:

Dem Angeklagten wird vorgeworfen, die 14-jährige Schülerin Anfang des Jahres entführt und fünf Wochen lang massiv sexuell missbraucht und vergewaltigt zu haben. Zu Beginn der Verhandlung hatte er ein umfassendes Geständnis abgelegt.

Und dieser Typ stand also gestern auf dem Dach des Gefängnisses und ihm wurden Tee und Decken gebracht. Und trotz dieser fürsorglichen Versorgung ist er heute verhandlungsunfähig. – Warum hat man die Zeit nicht genutzt, den Hof von Laub zu befreien?

21 commenti su “Politisch inkorrekt…

  1. iKArus sagt:

    Ich muss das auch nicht verstehen! O.K., dass sie ihn haben nicht hüpfen lassen, das kann ich ja noch nachvollziehen, damit er verurteilt werden kann, aber das ist doch nun wirklich langsam mehr als nur albern. Der Herr hat Schnupfen or what ever und mag nicht erscheinen oder wie? Tsst …

  2. Deleted sagt:

    Das muss wirklich keiner verstehen. Hoffentlich ist sein …. eingefroren bei der Kälte!!!!

  3. Eiskoenigin sagt:

    OMG, das verstehe ich auch nicht. Das ist wohl einfach nur :crazy:
    Mehr sag ich nicht dazu!
    BTW: Hattest du iwann jetzt Geburtstag? In deinem Profil steht jetzt dass du 40 bist! Oo

  4. Rolle sagt:

    Kinners, es geht nunmal nicht anders.
    Bis zu dem Zeitpunkt, an dem der/die Richter sein/ihr Urteilt fällt/fällen gilt das Arschloch als unschuldig – Geständniss hin oder her.
    Wir haben uns hier zum Glück noch ein wenig Rechtstaatlichkeit erhalten und dazu gehören nunmal auch die Menschenrechte und das sie gewahrt werden. Er befindet sich in der Obhut des Staates und der MUSS für die Körperliche Unversehrtheit sorgen. Ja, er ist freiwillig auf das Dach geklettert, aber was passiert, wenn wir den Faden mal etwas weiter spinnen.
    Was währe wenn er Magenkrämpfe hätte? Einfach liegen lassen? Irgendwelche evtl. lebensbedrohende Geschichten – verrecken lassen?
    Nochmal, rechtlich gesehen ist der Mann unschuldig und MUSS auch dementsprechend behandelt werden.

    • iKArus sagt:

      Vom Prinzip her stimme ich Dir voll und ganz zu, aber!

      Er hatte keine Magenkrämpfe, er hatte laut Presse die üblichen Beschwerden einer aufkommenden Erkältung (Gleichgewichtsstörungen, Unwohlsein). Und sry, mit einer Erkältung, gehe ich auch noch zur Arbeit …

      • Rolle sagt:

        Moment, es ging bisher nicht darum, dass er ’n Schnuppen hat und deswegen nicht verhandlungsfähig ist, sondern eher darum, warum man sich überhaupt um ihn gekümmert oder nicht einfach hat springen lassen – sofern das überhaupt je Thema gewesen ist.
        Was das mit der (aufkeimenden) Erkältung angeht …
        Ich möchte hier einfach Angeklagte mit „normalemn“ Arbeitnehmern vergleichen – gelber Schein ist gelber Schein. Will meinen, dass ich hier die selben Massstäbe ansetze. Ob hier der Arzt, subjektiv gesehen, zu leichtfertig das Attest ausgestellt hat, steht auf einem ganz anderen Blatt

    • Carsti sagt:

      Ja, das mit der Rechsstaatlichkeit sehe ich (leider) auch so. Wer z.B. die Urteile in den Fuenfziger Jahren in den USA verfolgt, weiss, dass weder ein lasches noch ein dikatorisches Auftreten des Staates automatisch zu mehr Gerechtigkeit fuehrt, ehr im Gegenteil. So koennen wir uns sicher sein, dass sein Gestaendnis ein echtes ist. Keine Vorverurteilung, keine Folter involviert. Gut, das hilft der Kleinen nicht direkt, aber dem Gesamtwohl und der Glaubwuerdigkeit des Saates schon.

      Nur, wenn ich solche Aktionen in der Praxis sehe, dann kann ich verstehen, dass einige schier ausrasten. Nicht Westerwelles theatratlisches Justitzskandalgejammere, sondern die echte, ehrlich Wut der Menschen, die vielleicht von aehnlichem betroffen waren oder betrofen sein koennten. Dieses Verhaetscheln ist ja wohl unglaublich. Okay, ich habe bewusst nicht gesagt: „Spring!“ aber ich haette zumindest den Hof gefegt, nicht, dass er zu weich faellt. Das Geld, das in den Einsatz und die Prozessverschiebung gesteckt worden ist, waere im Opferschutz besser aufgeheben.

      Da alles natuelrich IMHO. Es ist keine offizielle, politisch korrekte Meinung.

  5. iKArus sagt:

    Hatte ich auch so verstanden, wollte mich jedoch nur nochmal künstlich drüber aufregen, dass er jetzt, wegen dem ach so „miesen“ Wetter auf dem Dach, nen kleinen Schnupfen hat und deswegen nicht verhandlungsfähig sein soll …

    • Rolle sagt:

      Sag‘ das dem Arzt, der ihn wegen der Wehwehchen „Krank geschrieben“ hat …

      Was mich viel mehr wurmt ist, warum in aller Welt gab es keine wie-auch-immer-gelagerte Nachbetreuung, nachdem er seine erste Strafe wegen ähnlicher Delikte verbüßt hat.

      Sorry, aber ich bin der Meinung, dass solch Verhalten nicht mit einem Einbruchdiebstahl vegleichbar ist, eher mit Kleptomanie. Es also eher eine Verhaltensstörung ist. Zudem ist die „Rückfallquote“ sehr hoch. Daher ist meine Frage, was wurde getan, um den Rückfallrisiko zu minimieren? Nein Kastration hilft dabei kein Stück und das mit der Rechstaatlichkeit verbietet auch ein lebenslanges wegschliessen. Aber welcher Seelenklempner hat ihn begleitet, oder ist das alles nur Augenwischerei und wir können die Gesellschaft nicht schützen – es sei denn wir verfallen ins Mittelalter …

      • iKArus sagt:

        Tja, was soll ich sagen. Ich bin dafür solche Leute für immer wegzuschließen und damit sie sich nicht auf unser aller Kosten auf der faule Haut liegen, einfach zur Arbeit zu verpflichten. Und wenn sie nur Steine klopfen, Hauptsache die „Unkosten“ sind gedeckt …

  6. BlogBoerd sagt:

    Als Vater einer 14 jährigen und einer 17 jährigen Tochter bin ich bei derartigen Themen immer sehr betroffen. Das führt dann zu einer Gefühlslage, die keine politisch korrekten Kommentare zulässt. Ich sag daher lieber nix dazu. Vor allem, wenn nachher noch rauskommt, dass ich mal ne Weile CS gespielt habe.

    • Carsti sagt:

      Viel schlimmer, Du hast Doom gespielt. Am Ende bist Du dann an allem Schuld. – Jetzt weiss ich nicht, welchen Smiley ich benuzten soll.

      • Rolle sagt:

        Da tut sich doch ein ganzer Moloch auf. Es ist doch nicht nur Doom, er hat doch auch noch die ganze Palette der indizierten Killerspiele gespielt – Verachtungswürdig ist das. Vor allem, weil er mich immer von hinten weggepummelt hat – Ooops 😉

  7. Rolle sagt:

    hm, ich bin heute über folgendes gestolpert:
    http://lachschon.gamigo.de/screens/200611/AcidArne-1163417704.jpg

    (Ich hoffe die URL wird nicht verschluckt)

    • Carsti sagt:

      Hehe. 😀 Ich gehoere ja auch zu denen, die sagen man muss ueber alles Wizte machen koennen. Bin mir aber wohl bewusst, dass Betroffene da etwad verbittert ragieren koennen…

  8. dehre sagt:

    naja, dann warten wir halt bis er verurteilt ist, und schicken ihn dann nocheinmal aufs Dach.

    jedoch, ich glaube nicht das er springen würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.