Klimawandel

Dank Ostern endlich mal wieder Zeit zu lesen und zu bloggen. Da kommt der Klimabericht gerade Recht:

1: Gerhard Timm vom BUND verlangt nun, daß die EU ihre Emissionen statt um die geplanten 20%, um mindestens ein Drittel reduzieren soll. Heißt das nun, daß er das Thema nicht verstanden hat oder bekommt er allgemein den Hals nicht voll genug? Solange die Chinesen, Amerikaner und Russen sich nicht am Riemen reissen, ist es fast egal, wieviel Handstand wir in Europa machen. Für jede Millionen, mit denen wir hier in Europa weitere 0.0025% Effizienz mehr rauspressen, könnte man in China 25% erreichen.

2: Bis zu 30% aller Tier- und Pflanzenarten sollen aussterben… könnten wir da bitte bei den doofen Wespen und den nervigen Mücken anfangen?

Damit allen ein frohes und mückenfreies Ostern. Selbst den Polemikern vom BUND.

Dieser Eintrag wurde in Allgemein veröffentlicht.

5 commenti su “Klimawandel

  1. faulit sagt:

    Glaube – leider – dass zuerst die „netten“ Tiere aussterben. So Mücken sind ja leider unheimlich anpassungsfähig…

    Wie wäre es eigentlich, wenn man eine Art Emissionshandel macht zwischen Nationen. Jede muss um 20 % runter und wer das nicht schafft, muss zahlen oder sich die Emissionserstarnisse von anderen Ländern kaufen…

    • Carsti sagt:

      Von diesem Handel halte ich gar nix. Diktauren mit genügend Finanzkraft, und da werfe ich in diesem Zusammenhang gerne die USA, China und Rußland mit in den Topf, hätten so im Vorfeld die Gelegenheit, sich „freizukaufen.“ Das kann nicht im Sinne des Erfinders sein. Entweder geht es mir um die Umwelt, oder um die Umverteilung von Geld.

  2. Morph sagt:

    Ich weiß garnicht warum immer auf Mücken, Bienen, Hornissen usw rum gehackt wird.
    Warum sind das „böse Tiere“ (Insekten, ich weiß)?
    Ich bin gegen Katzen allergisch, gegen Bienen oder Mücken nicht. Aber meinst du ich kann irgendwo Katzenspray kaufen? Oder Hunde Klatschen? Wäre mal eine Marktlücke ^^

    greetingz

    Morph

Schreibe einen Kommentar zu Carsti Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.