Updatemarker

Mal ein kleiner Versuchsaufbau für kaiserfive, wie man Linien um das Wort Update herum bekommt:

Update – Update – Update – Update

Okay, wild gehackt: einfach ein div mit folgenden Styles:


border-top: 1px solid maroon;
border-bottom: 1px solid maroon;
padding-top:1em;
padding-bottom:1em;
text-align:center;
font-size:125%;
font-weight:700;

Das ganze kannst Du Dir auch im CSS direkt ablegen und sozusagen eine class Update erschaffen. Für die absolute Zahlenangabe beim Schriftgewicht kannst Du im CSS wahrscheinlich sogar die Bezeichner nehmen, bei meiner Inline-Angabe hat der Editor versucht, aus dem Doppelpunkt und dem nachfolgendem ‚b‘ ein Smiley zu machen. Und Du mußt mal schaun, wieviele Inkarnationen des Worts „Update“ in Dein Layout passen.

Oder Du läßt die Linien halt weg. 🙂

Dieser Eintrag wurde in Allgemein veröffentlicht und mit , verschlagwortet.

5 commenti su “Updatemarker

  1. kaiserfive sagt:

    Das hatte ich aus dem Forum übernommen, in dem ich einmal sehr aktiv war…sollte es weg lassen, hatte ich ja schon erwähnt *ggg*

  2. Morph sagt:

    Timmy?!?!?

    greetingz

    Morph

    • Carsti sagt:

      Naja, kaiserfive hatte in seinem Blog Linien mit Text erzeugt, was dann bei diversen Darstellungen zum Layout-Zusammenbruch geführt hat. Ich habe mal versucht, die Linien ins Layout „zurückzudrücken,“ sprich: die Linien als Teil des Designs zu implementieren, nicht als Teil des Textes… nunja. Eine Fingerübung auf eher philosophischem Level. Nix, was man wissen muß. 😉

Schreibe einen Kommentar zu Morph Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.