Epische Flugform

So, nach etlichen Shattenlabyrithen zum Ruffarmen, hat der Sirloin jetzt endlich seine epische Flugform:

epicflight

Vielen, vielen Dank an Inatusaya, Metator und die Gildies, die geholfen haben. Die Settekhallen auf Heroisch sind schon mal eine Herausforderung. Allerdings war der Weg schwerer als das Ziel, denn der Rabengott selber ging ohne Probleme down. Schade, daß in den schweren Instanzen auch nur der reguläre Crap droppt, es lohnt sich kaum, da öfter reinzugehen. Mal sehen, wann Blizzard da dran herumpatcht.

Dieser Eintrag wurde in Allgemein veröffentlicht und mit verschlagwortet.

13 commenti su “Epische Flugform

  1. Morph sagt:

    Grätz määännnn

    wurde ja auch langsam mal zeit. Ging einem fürchterlich auf den Keks das man schon beim Endboss stand, während der Druide mit seiner Hartz4 Flugform dann endlich in die Instanz gekrochen kam. 🙂

    greetingz

    Morph

    memo an mich, Vogelschrott für die Flinte besorgen

    • Carsti sagt:

      Ja, bei dem Wort „Vogelschrott“ ärgert man sich doppelt, daß blog.de keine Kommentarkorrektur anbietet, oder? 🙂 Ich werd trotzdem mal hekisch nach unten gucken, wer da mit der Kanone rumfuchtelt.

  2. iKA sagt:

    Na dann auch von mir ein dickes Gratz an die fliegende Kuh. 😉

    • Carsti sagt:

      Jupp, ist schon Klasse, wenn aus dem riesen Tauren ein kleiner Piepmatz wird. Aber bei der Formwandlung hat die Massenerhaltung weder im Märchen, noch in der Science Fiction, geschweige dem in der Fantasie je eine Rolle gespielt. Sonst wär’s ja langweilig… 😀

  3. Ist das ein Computerspiel?

    • iKArus sagt:

      Jein. Für einige ja für die anderen ist es eine Droge auch WoW genannt. 😉

      • Oder auch die schönste Nebensache der Welt. 😉

        Wir haben gestern mit Karazhan Gruppe 2 drei Stunden lang an Maiden gewiped. Mein Gott, wie ich die Frau mittlerweile hasse…

        • Carsti sagt:

          Wie kann man an der Maiden wipen? Mit Pala langweilig, ohne auch keine echte Herausforderung. Wir verteilen uns immer um das mittlere Plateau/Sockel/Wasauchimmer herum, so, dass alle in der Decurse-Reichweite mindestens eines Priester stehen. Die Heiler stehen unten. Hat man einen Pala dabei, gar kein Problem, wenn nicht, muss der Krieger sie zu jeder Buße ein paar Schritte nach hinten ziehen, damit die Heiler „geweckt“ werden und danach wieder ab mit ihr in die Mitte.

          Easy, peasy, lemmon-squeezy! 🙂

          • Jaja, so sieht unsere Theorie auch aus. Wir haben sie auch ein paar Mal auf 25% herunterbekommen. Zwei Priester haben wir auch, nur leider mussten wir unseren Holy Paladin kurzfristig durch einen Retribution Pally ersetzen, der nur sehr schlecht heilen kann.

            Ist alles Übungssache und ich glaube, dass wir so langsam den Bogen raushaben und sie beim nächsten Mal fallen wird. 🙂

          • Carsti sagt:

            Ich drück Euch die Daumen. Bei uns geht’s meist ohne Paladin, ein Priester decursed, ich als Shadow konzentriere mich auf Damage und Manaregen und für die Gesundheit die zwei Heilschamies verantwortlich.

    • Carsti sagt:

      Für die einen ist es World of Warcraft, für die anderen die längste Beschäftigungstherapie der Welt. Schau mal hier: MMORPG.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.