Digitalkamera

Nachdem ich am Wochenende meine DiMAGE Z5 an Schwiegermuttern vererbt hatte, durfte ich mir endlich eine kleinere Kamera kaufen. Die halbe Spiegelreflex war mir einfach zu groß. Das Auspacken, Deckel ab, Einschalten, Einstellung korrigieren… war mir ewig zu kompliziert und meist war das Motiv dann in der Zwischenzeit schon drei Straßen weiter. Also mußte was einfaches her:

fx30eg

Eine DMC-FX30EG. Sehr stylisches Gerät, liegt schön in der Hand und vor allem: einfach zu bedienen. Es gibt sogar einen extra Easy-Mode für Leute wie mich, bei denen Photographieren beim Knipsen ended. Und das Unterwassergehäuse ist auch schon bestellt.

9 commenti su “Digitalkamera

  1. Anonymous sagt:

    Gratulation! Zu dem Preis hast du hoffentlich was Gescheites gekriegt! Ich bin gread dabei, meine Lumix DMZ-10 wieder zurückzuschicken, weil es einfach total unbefriedigend ist.

    Die Äußerlichkeiten, Bedienelemente usw. sehen bei den beiden Modellen genau gleich aus. Wenns bei der Technik auch so ist, wirst du vermutlich nicht nur Freude haben…die Miniaturisierung und der Megapixelwahn fordern ihren Tribut bei der Bildqualität, finde ich. (Siehe mein Blog).

    Viel Spaß beim Ausprobieren!

    • Carsti sagt:

      Jupp, ich habe auch im Vorfeld des Kamerakaufs 6mpixel.org gelesen, aber find mal noch so ein Modell. Ich habe mich jetzt mal auf die Aussagen des örtlichen Fotohökers verlassen, dass die auch mit 7mp noch ordentliche Bilder schafft. Allerdings waren mir Werte wie Handling und Größe (und Unterwssergehäuse) wichtiger, als die technischen Details. Naja, das Elend kommt sicher noch früh genug. Aktuell finde ich den Blitz zum Beispiel zu heftig, aber unter Wasser brauche ich jedes Photon.

      Erstmal üben, und dann stell ich auch mal ein paar Photos ein. Denn köonnt ihr mich alle niedermachen. Wahlweise auch die Kamera. 🙂

  2. kaiserfive sagt:

    Gratulation!

    Persönlich habe ich eine Fuji FinePix F30, auch ein edles und wundervolles Teil.

  3. deleted user sagt:

    Das ist ja eine schöne Cam!
    Und sieht richtig richtig toll aus!

    • Carsti sagt:

      Jupp, das Design hat auch eine kaufentscheiden Rolle gespielt. Oder mehr die Verbindung Design und Matrial. Bei einigen Kameras, die ich der Hand hatte, dachte ich mehr an: Blech und Hohlräume. Dieses Modell hingegen lag gleich gefällig und angenehm in der Hand.

      Ich glaube, mein Geek-Gen bleicht langsam aus. 😉

  4. Namensvetter sagt:

    sososo, das motiv war schon drei strassen weiter, da sag ich etzt mal nix zu, quasi kameraflucht des sportgerätes? aber spätestens seit natural born killers wissen wir ja, das bewegte ziele eh mehr spass machen, gelle ?

  5. Carsti sagt:

    Hehe, selbst wenn ich „drei Korallen weiter“ geschrieben hätte, hättest Du, wahrscheinlich nicht ganz zu unrecht, auf Bikinifische getippt, oder? 😉

  6. iKArus sagt:

    Gratz, nett und so schön handlich! Für Schnappschüsse sind die „größeren“ Kameras wirklich etwas zu sperrig, weshalb ich meine leider auch nur zu selten mitschleppe. Aber für mal eben ein Bild zwischendurch, habe ich ja ein Handy, ist zwar keine Spitzenqualität, aber man kann was drauf erkennen. 😉

Schreibe einen Kommentar zu Carsti Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.